Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Einsatzleitwagen

Einsatzleitwagen (ELW) sind eine genormte Fahrzeugvariante, die primär von Polizei, Feuerwehr, anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Hilfsorganisationen eingesetzt werden. Sie dienen beispielsweise taktischen Einheiten der Polizei oder Feuerwehr als mobile Leitstelle zur Koordination eines Einsatzes. Der Führungsstab hat mittels eines oder mehrerer Einsatzleitwagen Zugriff auf wesentliche Ausrüstung für den Funkverkehr und Equipment zur Erkundung des Einsatzortes.

Es gibt verschiedene Modelle von Einsatzleitwagen. Die unterschiedlichen Spezifikationen und Eigenschaften sind in den Normen DIN 14507-2 und DIN 14507-5 festgelegt. Gemäß der Regularien werden diese in unterschiedliche Baugrößen unterteilt. Hier ist zunächst der Einsatzleitwagen 1 zu erwähnen, der zum standardmäßigen Fuhrpark von Polizei und Feuerwehr gezählt werden kann. Für gewöhnlich werden für diesen Typen Kleinbusse verwendet, da diese über die nötigen Ausmaße verfügen und dementsprechend ausreichend Platz und Sitzmöglichkeiten für den Zugtrupp bieten. Häufig wird der ELW 1 von Feuerwehren als Führungsfahrzeug in einem Löschzug eingesetzt. Mittlere und größere Einsätze werden mit einem Einsatzleitwagen 2 koordiniert. Hierbei handelt es sich beispielsweise um kleinere Lkw oder Busse, die über einen speziellen Aufbau verfügen und Platz für fortgeschrittene Ausrüstung bieten. Voneinander getrennte Funk- und Besprechungsräume sind ein weiteres Kriterium für ELW 2. Der Funkraum muss dabei über mindestens drei Arbeitsplätze für die Fernmeldung verfügen, während der Besprechungsraum mindestens fünf Personen Platz bieten muss.

Neben den Einsatzleitwagen werden im Rahmen kleinerer Einsätze gemäß der Norm sogenannte Kommandowagen eingesetzt, die besonders schnell an der Einsatzstelle eintreffen können. Bei diesen Fahrzeugen handelt es sich meistens um einen umgerüsteten Kombi oder Geländewagen. Zusätzlich gibt es noch weitere Formen von Einsatzleitwagen, die nicht mehr Teil der allgemeinen Norm sind, beispielsweise die alten Einsatzleitwagen 3 oder Zugtruppkraftwagen. Letztere werden zum Mannschaftstransport beim Technischen Hilfswerk eingesetzt. Heute werden alle Einsatzleitwagen, die größer als die für den ELW 2 vorgegebenen Normen sind, als Einsatzleitwagen 3 bezeichnet.

Die benötigten technischen Systeme werden im Rahmen der Systemintegration in den jeweiligen Fahrzeugen umgesetzt. Neben der Ausstattung mit Hilfsmitteln, wie Funkgeräte und weitere Einsatzausrüstung, werden hierbei auch größere Einbauten realisiert, beispielsweise autark arbeitende Möglichkeiten zur Energieversorgung sowie Klimatisierungssysteme.

Zurück zur Übersicht

© 2020 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG