Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Autarke Energieversorgung

Die autarke Energieversorgung spielt im Sonderfahrzeugbau eine wichtige Rolle in der Planung und Konstruktion. Dabei ist vor allem das Einsatzgebiet entscheidend. Wird sich ein Fahrzeug im Einsatz für längere Zeit in unbefestigtem oder unerschlossenem Gelände aufhalten, so liegt, um den ständigen Bedarf an Strom zu decken, die Ausrüstung mit einer autarken Energieversorgung nahe.

Der Einbau in das Sonderfahrzeug stellt besondere Herausforderungen an Ingenieure und Techniker. Die zusätzliche Technik, die oftmals in Sonderfahrzeugen verbaut wird, benötigt Mengen an Energie, für welche die herkömmlichen Fahrzeugbatterien nicht ausgelegt sind. Dabei gibt es einige Möglichkeiten, eine autarke Energieversorgung umzusetzen.

Eine der bekanntesten autarken Lösungen ist sicherlich die Verwendung von Solarenergie mithilfe einer Photovoltaikanlage. Dieses Prinzip, das bereits seit vielen Jahren aus dem Hausbau bekannt ist, kann zum Beispiel für Container oder Shelter verwendet werden. Die dahinterstehende Technik ist ausgereift und daher eine sehr solide Methode. Eine weitere Lösung für die autarke Energieversorgung sind Brennstoffzellen, welche die im Sonderfahrzeug verbaute Technik zuverlässig über lange Zeit mit Strom versorgen können. Dazu zählen unter anderem Computerarbeitsplätze, die Klimaanlage sowie Funk- oder Messgeräte. Hier sollte allerdings ein gewisser Vorrat an Wasserstoff vorhanden sein. Dieser kann durch den Einsatz eines oder mehrerer am Sonderfahrzeug angebrachter Tanks mitgeführt werden.

Eine weitere Lösung für die autarke Energieversorgung ist die Stromerzeugung über den Nebenantrieb des Sonderfahrzeugs. Stromerzeuger mit Dieselantrieb liefern ebenfalls wertvolle Energie und können, fest im Fahrzeug verbaut, die Stromversorgung sichern.

Das Energieversorgungsmanagement ist für eine effektive autarke Energieversorgung ebenfalls von großer Wichtigkeit. Intelligente Systeme überprüfen den Energiebedarf für unterschiedliche Bereiche und regeln die Versorgung für die bestmögliche Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen. So wird sichergestellt, dass keine Energie verschwendet wird und alle angeschlossenen Systeme ausreichend versorgt sind. Ideal ist hier ein Kurzzeitspeicher, wie etwa eine Batterie, der überschüssige Energie aufnimmt und diese bei Bedarf in das autarke Netz einspeisen kann.

Zurück zur Übersicht

© 2020 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG