Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Sonderfahrzeuge für Rettungsdienste

Sonderfahrzeuge für Rettungsdienste sind häufig auf deutschen Straßen anzutreffen. Zur Gruppe der Rettungsdienste in Deutschland zählen neben der Bundeswehr und ihrer Krankenhäuser private sowie kommunale Rettungsdienste, die Feuerwehr sowie eine Vielzahl an karikativen Hilfsorganisationen wie Malteser, Johanniter oder das Deutsche Rote Kreuz.

Alle vertrauen auf eine Flotte an hochspezialisierten Sonderfahrzeugen, die die komplexen Aufgaben moderner Rettungsdienste bewältigen können. Im Einsatz müssen sich die Rettungskräfte auf die Maschinen verlassen können. Wir arbeiten ständig daran, mit unseren Sonderfahrzeugen diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden.

Vielfältiges Aufgabengebiet für Sonderfahrzeuge der Rettungsdienste

Der Sonderfahrzeugbau erfordert oftmals individuelle Lösungen. Wie in anderen Bereichen erfüllen Sonderfahrzeuge für Rettungsdienste ihre Aufgaben auf Basis von sorgfältiger Planung, passgenauen Entwürfen und präzisen Maschinenbau-Lösungen. Dabei kommt eine Vielzahl von unterschiedlich ausgerüsteten Sonderfahrzeugen für Feuerwehr und Katastrophenschutz zum Einsatz, wie Kommandowagen, verschiedene Einsatzleitwagen und Rettungswagen. Diese erfüllen jeweils eine Vielzahl an Aufgaben. Der Kommandowagen dient beispielsweise zum schnellen Transport von Führungskräften zum Einsatzort sowie der weiteren Koordination von kleineren Einsätzen vor Ort. Kommandowagen basieren meist auf herkömmlichen Pkw, die auf die Anforderungen des Einsatzgeschehens speziell ausgerüstet sind. Dieses Equipment fällt unter den Begriff der Sonderladung. Dazu gehören beispielsweise Atem- oder Funkgeräte.

Sonderfahrzeuge, die in der Notfallrettung zum Einsatz kommen und der Erstversorgung sowie dem Transport von Patienten dienen, sind ebenfalls mit Sonderequipment ausgestattet. Als Basis für diese Modelle dient im Sonderfahrzeugbau in der Regel ein Lieferwagen. Deren bekanntestes Modell dürfte in Deutschland der Sprinter von Mercedes-Benz sein, es kommen je nach Region und Rettungsdienst auch andere Fahrzeuge zum Einsatz. Diese werden mit Kasten- oder Kofferaufbauten ausgestattet, die von einem Hersteller für Sonderfahrzeuge gebaut, ausgestattet und mit dem Chassis verbunden werden. Auch spezielle, wiederverwendbare Kofferaufbauten (sogenannte Wechselkoffer) sind möglich, diese können nach dem Dienstende des ersten Grundfahrzeugs auf ein neues, passendes Chassis aufgesetzt werden.

Ausstattungsdetails für diese Rettungswagen variieren je nach spezifischem Aufgabengebiet, beinhalten aber in der Regel mindestens das medizinische Standardequipment, welches zur leichteren Erstversorgung von Patienten entweder in einem gesonderten Notfallkoffer transportiert oder aus dem Kofferaufbau herausgenommen werden kann.

Sonderformen von Sonderfahrzeugen für Rettungsdienste

Neben dem allgemein verbreiteten Rettungswagen (RTW) können im Sonderfahrzeugbau für Rettungsdienste andere, spezialisierte Sonderfahrzeuge gebaut werden. Dazu gehören beispielsweise Schwerlast-Rettungswagen, deren Kofferaufbauten für den Transport von stark übergewichtigen Patienten ausgerüstet sind und die zumeist auf einem größeren Fahrgestell, wie etwa dem eines Lkw, basieren.

Infekt-Rettungswagen sind dem herkömmlichen RTW sehr ähnlich, verfügen jedoch über einen komplett von der Außenwelt abschirmbaren Kofferaufbau, mit Funk-Gegensprechanlage für Kommunikation mit der Fahrerkabine. Auch eine mit Edelstahl ausgekleidete Kabine zur besseren Desinfektion, Schutzanzüge sowie Luftfilter gehören zu den möglichen Ausstattungsmerkmalen dieses Sonderfahrzeugtyps. Weitere dem RTW ähnliche Modelle sind Sonderfahrzeuge mit Spezialequipment für Frühchen sowie spezielle Intensiv-Transporte, welche für Patienten im kritischen Zustand eingesetzt werden.

Großraum-Rettungswagen basieren auf dem Fahrgestell eines Omnibus und dienen zur Versorgung sowie zum Transport mehrerer Patienten. Sie werden zumeist überregional eingesetzt und können aufgrund der vorhandenen Raumvariabilität vielfältig angewendet werden.

Zusätzlich zu diesen Sondervarianten können Sonderfahrzeuge auch zu einzigartigen Spezialfahrzeugen umgebaut werden, die beispielsweise Mischformen zwischen verschiedenen „herkömmlichen“ Sonderfahrzeugen darstellen. Unter diesen Modellen finden sich Exoten wie beispielsweise eine Kreuzung aus Lösch- und Rettungsfahrzeug, oder Fahrzeuge, die der Erstversorgung bei gesonderten Krankheitsbildern dienen. In Deutschland können so seit über zehn Jahren bestätigte oder mögliche Schlaganfallpatienten rasch und krankheitsbildorientiert abgeholt und behandelt werden.

Norrenbrock Technik baut Ihre Sonderfahrzeuge

Norrenbrock Technik verfügt über langjährige Erfahrung und das nötige Know-how im Sonderfahrzeugbau. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen und Produkten haben.

Zurück zur Übersicht

© 2019 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG