Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Geräteträger

Geräteträger sind Nutzfahrzeuge, die überwiegend in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Als abgewandelte Form des klassischen Traktors können hieran Geräte für landwirtschaftliche Aufgabenbereiche im Bereich der Front, des Hecks oder der Zwischenachse angebracht werden. Abwandlungen und Nachfolger dieser Fahrzeugkategorie sind Systemgeräteträger, bei denen der Anbauraum an der Zwischenachse entfällt, sowie Systemschlepper, die seit dem Ende des 20. Jahrhunderts entwickelt werden.

Sonderfahrzeuge für das Militär werden ebenfalls vereinzelt als Geräteträger bezeichnet. Diese dienen etwa der Aufnahme von Waffensystemen. Ein klassisches Beispiel hierfür ist der Faun GT 8/15, der als Trägerfahrzeug leichter Feldhaubitzen genutzt wurde. Das Modell konnte der ersten Generation der Radfahrzeuge der Bundeswehr zugeordnet werden und wurde von 1959 bis 1961 gebaut. Das Artilleriegeschütz wurde mittels eines hydraulisch betriebenen Bügels auf den Geräteträger gezogen und von diesem zur neuen Stellung transportiert. Das Konzept erwies sich allerdings als zu zeitaufwendig. Da das Modell zudem als technisch anfällig galt, wurde es bereits nach einem knappen Jahrzehnt der Dienstzeit ausgemustert.

Nutzfahrzeuge zu Lösch- oder Räumungszwecken aus dem Segment der Geräteträger finden ebenfalls im militärischen Bereich Verwendung. BOS wie das Technische Hilfswerk (THW) verwenden den Begriff „Geräteträger“ für verschiedene Fahrzeugtypen. Diese Sonderfahrzeuge, bei denen es sich um Mannschaftslastwagen oder Lastkraftwagen handelt, transportieren Personal, Ausstattung sowie Arbeits- und Baumaterial.

Zurück zur Übersicht

© 2020 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG