Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG

Kostenlosen Rückruf anfordern

 

Abrollbehälter

Abrollbehälter sind Wechselbehälter, die von Sonderfahrzeugen auf Lastkraftwagenbasis aufgenommen werden können. Sie stehen in enger konzeptioneller Verbindung mit dem Wechselladersystem, ein Teil dessen sie in der Regel sind. Sie werden vor allem von der Feuerwehr und anderen BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) eingesetzt und sind in vielen verschiedenen Konfigurationen verfügbar. Die exakte Ausstattung und Raumaufteilung richtet sich dabei nach dem geplanten Einsatzgebiet.

Entsprechend ihrer Spezialisierung gibt es im Feuerwehreinsatz Abrollbehälter, die häufiger oder weniger häufig zum Einsatz kommen. Dabei existiert keine einheitliche Regelung, wie ein Abrollbehälter bestückt sein sollte, die meisten Feuerwehren setzen jedoch auf ein ähnliches System, das beispielsweise nach verschiedenen Gefahrenkategorien unterscheidet.

Trotz der individuellen Unterschiede hinsichtlich der Ausstattung und Einsatzhäufigkeit müssen alle Abrollbehälter zu jedem Zeitpunkt einsatzbereit sein. Diese logistische und qualitative Herausforderung zu realisieren, obliegt im Sonderfahrzeugbau oftmals dem zuständigen Dritthersteller. Die Auswahl der richtigen Materialien und ein ebenso ausgeklügeltes wie praktikables Stauraumkonzept für den begrenzten Platz sind besonders wichtig.

Damit die Abrollbehälter auf den Wechselladerfahrzeugen der Feuerwehr möglichst universal eingesetzt werden können, sind sie nach DIN 14505 normiert. Diese Maßnahme gewährleistet die Austauschbarkeit der einzelnen Abrollbehälter auf einem Sonderfahrzeug.

Spezialisierte Abrollbehälter für das Militär sind selten. Dort kommen häufiger Wechselladerpritschen und ISO-Container zum Einsatz, beispielsweise für den Transport von Fahrzeugen und Munition.

Zurück zur Übersicht

© 2020 Norrenbrock Technik GmbH & Co. KG